Thema des Monats

Stress, Stress, Stress und kein Ende! Wirklich?


Stress und Burnout werden immer mehr zu Merkmalen unseres modernen Lebens. Ihre Symptome sind fast ebenso vielfältig wie ihre Ursachen. Unter dem Druck eines immer schärfer werdenden Wettbewerbs sparen z.B. immer mehr Unternehmen immer mehr Stellen ein. Die Folge: Da die zu erledigenden Aufgaben nicht weniger werden, verteilen sie sich jetzt auf weniger Schultern. Zeitdruck und Aufgabenvielfalt wachsen, Konflikte nehmen zu. Die Folge: Stress – mit oft körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheitsschäden. Dazu gehören Migräne, Magengeschwüre, Bluthochdruck und eine Vielzahl anderer Phänomene. In den westlichen  Industrieländern leiden 43 % aller Menschen an stressbedingten Gesundheitsproblemen. Der volkswirtschaftliche Schaden allein in Deutschland wird auf bis zu 52 Milliarden Euro geschätzt. Nach der Arbeit wird es oft nicht besser: Unser Freizeitverhalten hat sich geändert. Statt Spazieren zu gehen, fahren wir mit dem Auto, statt uns in der Natur zu bewegen, sitzen wir am Computer, statt persönliche Gespräche zu führen, schreiben wir Emails oder greifen zum Handy. Wir wollen Spaß, Zerstreuung und Unterhaltung. Die Freizeit wird genau verplant. Nicht selten artet auch das in Stress aus. Immer mehr Menschen haben den Eindruck, sie müssen sich am Montag ausruhen, weil ihr Wochenende zu anstrengend war.

 

Mehr